Außergewöhnliche Kammermusik
im einzigartigen Kristallsaal

 

Für viele Klassikliebhaber hat sich der Klangraum Waidhofen zu einem der arriviertesten Kammermusikfestivals Österreichs entwickelt.

Das Festival lässt seit mehr als einem Jahrzehnt mit spannenden Programmen namhafter Interpreten und vielversprechenden Künstlern, die gerade am Sprung zur großen Karriere sind, aufhorchen.

Zahllose Radio-Übertragungen, bemerkenswerte Österreich-Premieren, eine lange Liste internationaler Künstlerinnen und Künstler und ein begeistertes Publikum belegen den langjährigen Erfolg.

Schloss Rothschild

Der Felssporn, an dem der Ybbsfluss und der Schwarzbach zusammenfließen, hatte sich schon im Mittelalter als der ideale Standort für eine Burganlage erwiesen, die seither die Geschichte der Stadt Waidhofen an der Ybbs wesentlich beeinflusste.

Über die Jahrhunderte hatte sich diese Burganlage ständig verändert und wurde anlässlich der niederösterreichischen Landesausstellung 2007 einem vorerst letzten Umbau unter Stararchitekt Hans Hollein unterzogen. Heute ist es eine Kombination aus mittelalterlichen Baustrukturen und modernen gläsernen Aufbauten. Das Schloss Rothschild bildet seitdem den kulturellen Mittelpunkt der Stadt Waidhofen an der Ybbs, die als Perle des Mostviertels gilt.

 

Schloss Rothschild

schloss.rothschild@waidhofen.at
www.schloss-rothschild.at

+43 7442 511-255

Schlossweg 2
3340 Waidhofen an der Ybbs

Der Kristallsaal


Veranstaltungsort für die Konzerte des Klangraum Waidhofen ist der ebenfalls von Hans Hollein erbaute Kristallsaal im Schloss Rothschild.

Nicht nur wegen seiner spektakulären Architektur und Eleganz, sondern auch wegen seiner herausragenden Akustik rangiert der Kristallsaal im Buch „Concert Halls and Opera Houses“ unter den 100 bemerkenswertesten Konzertsälen der Welt.

 

Partner & Sponsoren

Fördergeber


 

 

Sponsoren

 

 

 

 

Kooperations-
partner


Team

Festivalintendanz

Mag. Thomas Bieber

ist Intendant des Festivals Klangraum Waidhofen sowie der Veranstaltungsreihen Klangraum Dobra und Klangraum im Herbst.

thomas.bieber@klangraeume.at
+43 676 3236737

Schwindgasse 9/6
1040 Wien

Festivalkoordination

Benedikt Schmidinger, BA

Festivalkoordinator, Verein Klangräume

benedikt.schmidinger@klangraeume.at

Hintergasse 15
3340 Waidhofen an der Ybbs

Presse

Mag. Johanna Zugmann, MA

Pressebetreuung, Verein Klangräume

Textgestaltung / Einführungstexte / Dramaturgie

Mag. Ursula Magnes

Dr. Christian Heindl

Dr. Maria-Christine Leitgeb

Vergangene Klangräume

2017: Die Entdeckung der Nacht

An den Mond

Jörg Demus

Das Marmorbild

Fabian Krüger
Elisabeth Breuer
Sigurd Hennemann

Claire de Lune

Claire Huangci

Geschöpfe der Dunkelheit

Karl Markovics
Polina Charnetckaia

Um Mitternacht

Günther Groissböck
Gerold Huber

2016: Sleeping Beauty

Das Rosenband

Dorottya Láng
Helmut Deutsch

Die schöne Schäferin

Gerti Drassl
Maddalena Del Gobbo
Ewald Donhoffer

Mädchen, pfeif‘ auf den Prinzen

Fabian Krüger
Ebonit Saxophon-quartett

Sleeping Beauty

Claire Huangci

Wachgeküsst

Lukáš Vondráček

2015: Skandal!

Ein Duell mit Mozart!

Andrew Brownell

Spielen Sie mein Werk nie wieder!

Tamara Stefanovich

It’s all about sex

Herbert Schuch
Gülru Ensari

Bad Boy of Music

Gottlieb Wallisch
Max Simonischek

Mehr als eine Affäre?

Birgit Kolar
Robert Lehrbaumer

2014: Es ist angerichtet

Sonata al dente

Ingolf Wunder

Lieder-Soufflé

Mojca Erdmann
Gerold Huber

Wagner-Fondue

Elisabeth Kulman
Amarcord Wien

Prinzenrolle

David Helbock

Stimmessenz

Günther Groissböck
Stephan Matthias Lademann

2013: Tastenspiel

Leid und Leidenschaft

Valentina Lisitsa

Lieder, Variationen und Abgründe

Lukáš Vondráček

Liebesszenen

Varvara Nepomnyashchaya

Let’s dance!

Benjamin Grosvenor

Form und Trauma

Yulianna Avdeeva

2012: Uno e due

Eine Frage des Blickwinkels

Nobuyuki Tsujii

Bass, besser, Groissböck

Günther Groissböck
Stephan Matthias Lademann

Pianistische Nachbarschaft

Lukáš Vondráček

Fall(y)höhen

Daniela Fally
Stephan Matthias Lademann

Fundierte Spontanität

Evgeni Bozhanov

Liederreise mit Herz

Angelika Kirchschlager
Robert Lehrbaumer

2011: Künstlerinnen

Die Konzertmeisterin der Philharmoniker

Albena Danailova

Die Gewinnerin des Chopin-Wettbewerbs

Yulianna Avdeeva

Die Gewinnerin des Sibelius-Wettbewerbs

Alina Pogostkina

Der Orfeo der Salzburger Festspiele

Elisabeth Kulman

Die Niederösterreicherin im Koloratur-Olymp

Daniela Fally

2010: Piano Forte

Beethoven im Herzen

Till Fellner

Klavier kraft Jazz

Yaron Herman

Oper im Klavier

Nikolai Tokarev

Schubert im Spiegel

Mihaela Ursuleasa

Lust auf Liszt

Martin Stadtfeld

2009: Stimmen

Mozarts Liederbuch

Sophie Karthäuser
Cédric Tiberghien

Haydn an der Ybbs

Adrian Eröd
Eduard Kutrowatz

Siegfried auf Winterreise

Siegfried Jerusalem
Ulrich Reinthaller
Stephan Matthias Lademann

Blicke mir nicht in die Lieder

Elisabeth Kulman
Amarcord Wien

Tristans Vorspiel

Matthias Koch
Kate de Marcken